Mein Blog

Focusing = Methode?

Posted on January 5, 2015 at 6:00 PM

Focusing wird oft als eine "Methode" bezeichnet - manchmal sogar als "Methode der Selbsthilfe". (So zum Beispiel im Untertitel der deutschen Übersetzung von Gendlins Buch Focusing. Das englische Original hat keinen Untertitel.) Und ganz sicher hat Focusing einen methodischen Aspekt.


So folgt die Anwendung von Focusing - bei sich selbst oder bei anderen - in der Regel einer bestimmten Methodik. Auch für das Unterrichten von Focusing gibt es verschiedene Modelle, etwa das "Sechs-Schritte-Modell" nach Gendlin oder das Modell des "Inner Relationship Focusing" nach Ann Weiser Cornell und Barbara McGavin.


Focusing selbst ist aber viel mehr als einfach nur eine Methode. Es verkörpert eine Haltung, eine Haltung sich selbst gegenüber, gegenüber anderen Menschen und auch gegenüber dem Leben. Diese Haltung ist geprägt von Respekt, von Interesse und von Wohlwollen. Sie nimmt das an, was ist, und lässt es so sein - in dem Wissen, dass alles Lebendige aus sich selbst heraus seinen nächsten richtigen Lebensschritt vollzieht, wenn wir ihm mit diesen Qualitäten begegnen.


Wie ist nun der Zusammenhang zwischen Focusing-Methode und Focusing-Haltung? Nun, wenn wir Focusing immer wieder als Methode ausüben und dadurch den Zuwachs an Energie und Lebendigkeit bei uns und bei anderen spüren, resultiert daraus nach und nach die oben beschriebene Haltung. Und aus dieser Haltung heraus fühlt sich Focusing nicht mehr an wie eine Methode, sondern wie etwas ganz Natürliches...

Categories: None